Traveller:114 Herzog Heinrich der Fromme von Sachsen (Stephan Baumgartner) 1498
Places:
Date:1498 März 31 bis Oktober 19.
Author:Geb. 1462 Dezember 24 in Nürnberg. – Entstammt einem Nürnberger Zweig der bekannten Großkaufmannsfamilie. – 1491 wird er König Maximilian I. auf den Nürnberger Reichstag vorgestellt. – 1493 und 1495 Hauptmann im Schembart, dem Nürnberger Fastnachtsumzug. – 1504 schlägt er das Amt des Pflegers in Reicheneck aus. – 1506 September Hochzeit mit Cordula Wieland. Aus der Ehe gehen zwei Söhne und drei Töchter hervor. – 1507 Wahl in den Rat. 1507 und 1508 Jüngerer Bürgermeister. – 1508 Waldamtmann des St. Sebald-Waldes. – 1509 und 1510 Schöffe am Stadtgericht. – 1513-23 Stadtrichter. – Lehnsmann des Kaisers (seit 1480), des Burggrafentums Nürnberg sowie des Hochstiftes und der Dompropstei Bamberg. – Gest. 1525 Februar 2.
More Info:ADB 11 (1880), S. 601f. – HARTNACK-VL 1 (1933), Sp. 179. – HUSCHENBETT-VL 1 (21978), Sp. 647 [irrtümlich als unveröffentlicht bezeichnet].
Group:Dietrich von Schleywitz, Ando Galia zu Walana, Steffan von Gundelfingen, Ganian Mansiedeo, Johann von Frenaho, Ratzloff Herr Berssgossgi, Johann Jorin von Mailand, Heinrich von Jonima, Paul Boess von Waldeck, Claudi von Darnaho, Georg von Andila, Seufried von Lüttich, Lorentz Piellsse, Augustin von Grabendo, Konrad Züllhart, Andreas Pflug, Kaspar Wintzerer, Rudolf von Bünau, Sebastian von Ipenburg (?), Georg von Schleinitz, Kaspar Boess, Johann von Leuendal, Cestir de Wochy, Otto Pflug, Hans Serenteiner, Günther von Bünau, Kersten von Weydenbach, Johann Torantt, Hanns Löesser, Michel Unger, Hisickh Khassel, Hirsickh Zanisy, Christoph von Bernstein, ein Grensing, Thomas Pflug, Georg Ketzel, Sebald Ketzel, Stephan Baumgartner, Martin K(h)ress, Ulrich Schütz, Christoph Löffelholz, Eustachius Rieter.
Other Travels:
Manuscripts:DRESDEN, SLB, Hs. F. 38 [Collectanea historica Nr. 5: Hertzog Wilhelmen, Churfürst Friedrichs, vnd Hertzog Heinrichs zu Sachsen, desgleichen etlicher alten Marggraffen zu Meißen Reisen zum Gelobten Landte], 540 Bll., 16. u. 17. Jh., (SCHNORR VON CAROLSFELD, 1, 1882, S. 358). – NÜRNBERG, GNM, Hs. 369 [Nach Christi vnsers liebstenn Herren vnndt Seligmachers geburt 1498, Bin ich Steffan Baumgartner mitt dem Fursten Hertzog Hainrich zu Sachssen, nach dem Heyligen grab geraist, vnnd solche Tayss zum gedechtnus Hierin beschrieben, was ich also von Hailthum zw wasser vnd Landt gesehen hab], 38 Bll. mit 8 Abb. [Ansichten der Grabkapelle und von Jerusalem], Papier, 4º, 18,5 x 16, 16. Jh., (KURRAS, 3, 1983, S. 55).
Repertories:GEISHEIM, Hohenzollern (1858), S. 10. – TOBLER, BGP (1867), S. 62. – RÖHRICHT/MEISNER, Pilgerreisen (1880), S. 518-521 [mit Aktenstücken zur Pilgerfahrt]. – RÖHRICHT, Pilgerreisen (1900), S. 195-199. – CRAMER, Ritterschlag (1940), S. 137-199, hier: S. 181. – HÜFFER, Sant' Jago (1957), S. 61. – RÖHRICHT, BGP (21963), S. 148 Nr. 457. – SCHUR, Jerusalem (1980), S. 117. – HIPPLER, Reise (1987), S. 93 Anm. 136. – GRADENWITZ, Augenzeugenberichte (1984), S. 250. – HÜFFER, Wallfahrt (1985), S. 23. – GANZ-BLÄTTLER, Andacht (1990), S. 399.
Early Prints:Itinera sex a diversis Saxoniae Ducibus et Electoribus in Italiam omnia, tria etiam in Palaestinam et terram sanctam facta ... studio Balthasaris Mencii, Wittenberg [Berger], 1612, 348 Bll., 8º, (S. 1-30 [ducis Alberti (Nr. 75/1476)], S. 37-48 [De peregrinatione Hierosolymitana D. Friderici III, ducis Saxoniae (Nr. 105/1494)], S. 49-77 [Hodoeporicon in Palaestinam primum D. Henrici, ducis Saxoniae (Nr. 114/1498)], S. 50-75 [Descriptio Terrae Sanctae], S. 78-100 [Iter in terram Sanctam secundum]).
Editions:RÖHRICHT, Reinhold (Hg.), Die Jerusalemfahrt des Herzogs Heinrich von Sachsen (1498), in: ZDPV 24 (1901), S. 1-25. – KRAUS, Thomas (Hg.), Steffan Baumgartner, Reise zum Heiligen Grab 1498 mit Herzog Heinrich dem Frommen von Sachsen, mit einer Biographie von Lotte Kurras, Göppingen 1986 (GAG 445).
References:GLAFEY, Adam Friedrich, Kern der Geschichte der hohen Chur und Fürstlichen Hauses zu Sachsen, Nürnberg 1753, S. 107-127 [Sekretär Herzog Heinrichs Joseph Freydingers Reise- und Lebensbeschreibung]. – NOBBE, K. F. A., Heinrich der Fromme, Leiptig 1839 [z. T. fehlerhaft]. -KAMANN, Johann, Die Pilgerfahrten Nürnberger Bürger nach Jerusalem im 15. Jahrhundert, namentlich die Reiseberichte des Dr. med. Hans Lochner und des Jörg Pfinzing, in: MVGN 2 (1880), S. 78-163, hier: 91. – HALM, Wallfahrt und Recht (1992), S. 85-97, hier: S. 88. DBA I 501,188; II 550,52 (Herzog Heinrich der Fromme). — WALDSTEIN-WARTENBERG, Die Vasallen Christi (1988), S. 219, 287. — KRAACK, Monumentale Zeugnisse (1997), S. 109.
Remarks:Der Herzog läßt sich bei der Abreise ein Horoskop stellen. – Text mit Illustrationen.
Itinerary:Venedig, Murano, Padua, Venedig, Parenzo, Losua (Lussin oder Lastovo), Modon, Koron, Lango, Rhodos, Zypern: Paphos; Jaffa, Ramla, Jerusalem, Betphage, Bethlehem, Babilon, Bethlehem, Jerusalem, Bethanien, Jerusalem, Emmaus, Ramla, Jaffa, Zypern: Paphos; Rhodos, Modon, Venedig.
Printed:Halm: Deutsche Reiseberichte, Nr. 114 Title and table of contents with references to pages
Links:Map | wikipedia (not checked)

Scientific Literature: Heinrich Fromme


2 results for Heinrich Fromme Sachsen | display: 1-0
Kraus, Thomas (Hg.), Stefan Baumgartner. Reise zum heiligen Grab 1498 mit Herzog Heinrich dem Frommen von Sachsen, mit einer Biographie von Lotte Kurras, Göppingen 1986 (GAG 445).RK:HALM: 74  Kraus_1986_Baumgartner.pdf
Röhricht, Reinhold (Hg.), Die Jerusalemfahrt des Herzogs Heinrich des Frommen von Sachsen (1498), in: Zeitschrift des deutschen Palaestina-Vereins 24, 1901f S, 1-25.RK:HALM: 108  Roehricht_1901_Jerusalemfahrt.pdf