Traveller:4 Hugo von Lüttich 1342-43
Places:
Date:1342 Juli 18 bis 1343 Januar 18.
Author:Wohnhaft in Lüttich. – Von niedrigem Stand, aber gründliche geistliche und weltliche Ausbildung. – Priester an der Kirche des Hl. Paulus. – Zur Abfassungszeit des Werkes Pfarrer an der Kirche zum hl. Christophorus in Lüttich.
More Info:NDB 10 (1974), S. 18. – MÜLLER-DLL 8 (1981), Sp. 262. – UNTERKIRCHER-VL 4 (21983), Sp. 239-242.
Group:
Other Travels:
Manuscripts:WIEN, ÖNB, cod. ser. n. 12866 (Suppl. 271), 1r-44r, 44 Bll., Pergament, 4º, 16,6 x 11, 1342. Die Hs. befindet sich in einem Sammelband von 10 einzelnen Stücken aus dem 13.-15. Jh., die im 15. Jh. im Rookloster bei Brüssel zu einem Codex zusammengebunden wurden, (UNTERKIRCHER-VL 4, 21983, Sp. 239-242).
Repertories:
Early Prints:
Editions:UNTERKIRCHER, Franz (Hg.), Hugo von Lüttich Peregrinarius, Leiden 1991 (Mittellateinische Studien und Texte 17).
References:BECKER, Moritz Alois, Die Sammlungen der vereinten Familien- und Privatbibliothek S. M. des Kaisers, Wien 1873, Bd. 1, Sp. 10. – UNTERKIRCHER, Franz, "Peregrinarius Hugonis" vom Jahre 1342, ein Gedicht aus der Zeit des Hundertjährigen Krieges, in: MIÖG 59 (1951), S. 123-135; ND in: FG für Franz Unterkirchner zum 80. Geburtstag. Beiträge zur Buchkunde und Kulturgeschichte, Graz 1984. PASTRÉ, Jean Marc, Bestiares a contre-pied. La vision de paix du peregri-narius d'Hugues de Liège (XIVe siecle), in: Revue des langues romanes 98 (1994), 2, S. 387-402.
Remarks:Der Text Peregrinarius umfaßt 3130 Verse. – Niederschrift dessen, was der Autor auf seiner Pilgerfahrt an Vision und Wirklichkeit erlebt hat. – Verfaßt während der Pilgerfahrt. – Hugo schildert neben den Verhältnissen seiner Zeit persönliche Verhältnisse und Erlebnisse. – Hauptanliegen ist die Aufforderung an den englischen und französischen König, den Krieg beizulegen und gemeinsam einen Kreuzzug zu unternehmen.
Itinerary:Als einziger Ort wird Paris namentlich genannt, wenn auch über Lüttich lange berichtet wird.
Printed:Halm: Deutsche Reiseberichte, Nr. 4 Title and table of contents with references to pages
Links:Map | wikipedia (not checked)