Traveller:32.Antoine de la Mothe Saint-Aubin (Antoine de Metus)1509
Places:
Date:1509, Januar – ?
Author:Antoine de Metus (de la Mothe?).
More Info:Vgl. GOMEZ-GERAUD 1996, S. 966. Der Name "de la Mothe" ist nach Lektüre des Ms. unsicher. Der Autor jedenfalls stammt aus Saint-Aubin, einem Ort entweder in der Gemeinde von Lunery, Kanton von Charost bei Bourges oder aber aus der Gegend von Marmagne, Kanton Mehun-sur-Yèvre, ebenfalls bei Bourges im Departement Cher.
Group:Zusammen mit Charles von Bar, Bf. von Saint-Papoul und Abt des St. Marienklosters zu Bourges sowie Charles [...]ange, Ritter, Guillaume Ribot, Priester, dem Herrn Nicolas de Muriet sowie Antoine Batalycer (?).
Other Travels:
Manuscripts:Paris, BNF, ms. lat. 4827, s. XVI, Papier, "Itinerarium a Biturico Romam et Hierusalem" Incipit: "Antonius de Metus(?) a Sancto Albino borbonnensis, scutiffer, sanctissimi Jesu Christi peregrinus, salutem". [Vgl. Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae regiae, pars tertia, tomus quartus, Paris, 1744. Codex chartaceus, olim Baluzanius. Ibi continentur Antonii Denioti à Sancto Albino, Borbonnensis Scutiferi, peregrinationes: in toto opere plurima reperias ad geographiam Orientis spectantia. Is codex decimosexto seaeculo ineunte videtur exaratus.]
Repertories:
Early Prints:
Editions:
References:RÖHRICHT 1890, S. 174. – YÉRASIMOS 1986, S. 129; 1991, S. 142.
Remarks:
Itinerary:Der Bericht ist nicht ediert. Ob der Reisende Damaskus und Kairo wirklich besucht hat ist fraglich. Vielmehr scheint er einen Reiseführer zu kopieren.
Printed:Wettlaufer: Französische Reiseberichte, Nr. 34 Title and table of contents with references to pages
Links:Map | wikipedia (not checked)